Einblicke in das Vereinsleben, Ausflüge und Veranstaltungen der Feuerwehr Nandlstadt Jahr:  

Monatsstammtisch einmal anders am 7 September 2022
Normalerweise treffen sich die Mitglieder der Feuerwehr Nandlstadt jeden ersten Mittwoch im Monat und halten ihren traditionellen Stammtisch im Floriansstüberl oder im Biergarten am Feuerwehrhaus. Am letzten Mittwoch aber, trafen sich jung und alt, aktive und passive Mitglieder bereits eine Stunde früher und machten sich auf den Weg nach Mösbuch. Ziel war der Hopfenbetrieb der Familie Penger.
Dort angekommen begrüßte uns eine ehemalige Hopfenkönigin mit einem freundlichen „Servus“ und einem hopfigen Erfrischungsgetränk. Nach dem herzlichen Willkommen stellte uns der Seniorchef seinen Betrieb vor und erklärte auch die derzeitigen Problemstellungen wegen den Extremwetterlagen.
Anschließend führte uns die ehemalige Hopfenhoheit durch die Ernteanlage und erklärte uns dabei die wichtigsten Details zum grünen Gold. Von der Pflückmaschine über die Reinigungsanlage ging es zur Trocknungsanlage, wo wir auf den Juniorchef des Betriebes trafen. Er erläuterte uns die Hopfentrocknung und beantwortete all unsere Fragen zur Technik, Restfeuchte des Hopfens und Energieverbrauch der Anlage.
An der letzten Station der Führung angekommen, begrüßte uns die Seniorchefin recht herzlich beim sogenannten Hopfeneintreten, was allerdings heute mit einer großen Presse geschieht. Mit sehr viel Sorgfalt und Liebe zum Produkt, kümmert sich hier die Seniorchefin, dass der Hopfen ordentlich gepresst, verpackt, gewogen und beschriftet wird.
Am Ende der Führung angekommen, bedankte sich unser Vorstand für die Organisation und die tolle Führung bei unserer ehemaligen Hopfenkönigin und Frau unseres Gerätewartes, mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Hopfengold.
Im Anschluss ließen wir den schönen Abend noch bei gutem Essen in Hirnkirchen, beim Gasthaus "Zum tapferen Schneiderlein", gemütlich ausklingen.

Vatertagsausflug am 26 Mai 2022
Bei schönstem Ausflugswetter ging es mit dem Fahrrad nach Au, auf dem Bockerradweg nach Enzelhausen und dann über die Maria-Hilf-Kapelle in Richtung Osseltshausen. Eine erste Pause war auf der Kren, mit 534m der höchste Punkt der Hallertau, vorgesehen. Nach der Mittagspause im Gasthaus Siebler wurde dann nach Reith weitergeradelt. In der Hofbrauerei beim "Reida" fand der wunderbare Ausflug bei Musik und dunklem Bier seinen feucht-fröhlichen Abschluss.

Spendenübergabe Sachspende Bauzaun am 22 September 2021
Für allgemeine Sicherungsmaßnahmen und als nützlicher Gegenstand bei Veranstaltungen wurden bisher immer wieder Bauzaunelemente beim Baugeschäft Georg Huber GmbH aus Nandlstadt ausgeliehen.
Erfreulicherweise ist dies nun für die Nandlstädter Feuerwehrler Geschichte.
Durch die beiden Geschäftsführer der Huber & Bogner Wohnbau GmbH & Co. KG wurden mehrere Bauzaunelemente inkl. Sockel der Feuerwehr Nandlstadt übergeben.
Eingefädelt hatte die Sachspende der ehemalige Vorstand Thomas Bauer.
Die Feuerwehr Nandlstadt bedankt sich herzlich bei der Firma Huber & Bogner.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl am 5 September 2021
Bedingt durch die Kontaktbeschränkungen konnte die Jahreshauptversammlung dieses Jahr nicht traditionell am Drei-Königs-Tag stattfinden. Damit die Vereinsgeschäfte ordnungsgemäß weitergeführt werden können, fand am Sonntag die Jahreshauptversammlung statt. Dieses Jahr standen auch Neuwahlen der Vorstandschaft an. Die Wahl der Kommandanten wurde bereits im Sommer vorgezogen.
Unter den aktuelle Regelungen fanden sich 41 Mitglieder in der Fahrzeughalle ein um mit aussreichend Abstand den Ausführungen der Berichterstatter beizuwohnen. Corona-bedingt fielen die Berichte von Vorstand Thomas Bauer und Schriftführer Markus Kurkowiak entsprechend kurz aus. Kassier Stefan Zischka konnte ein positives Jahresergebnis vermelden. Die Kassenprüfer bestätigten die einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung. Dem Vorstand konnte somit einstimmig Entlastung erteilt werden.
Der zu 2020 Noch-Kommandant Michael Wagensonner gab einen kurzen Rückblick auf die Einsätze des Jahres 2020. Trotz Corona waren die Einsatzstunden schon ordentlich. Die Gesammtsumme der geleisteten Stunden (3.270,5) fielen trotzdem deutlich niedriger aus als die Vorjahre, da die Kontaktbeschränkungen den Übungsdienst entsprechend "ausgebremst" hatten.
Auch Jugendwart Ben Schabenberger konnte trotz Corona ein positives Resumee für die aktuell 5-köpfige Jungendgruppe ziehen.
Ein weiterer wichtiger Punkt war die Änderung der Satzung. Diese war zur Eintragung des Vereins ins Amtsregister (e.V.) notwendig geworden. Der Verein nutzte hier die "ruhigen" Zeiten um sich entsprechend neu aufzustellen. Auch in Punkto Vorstandschaft machte man sich Gedanken. Thomas Bauer, der den Verein die letzten 12 Jahre angeführt hatte legte mit der Neuwahl sein Amt nieder um es in andere Hände zu legen. Bürgermeister Gerhard Betz, 3. Bürgermeister Michael Schranner und Marktrat Bernd Stöckeler führten die Wahl der Vorstandschaft durch.
Ben Schabenberger wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Im zur Seite steht nun Tobias Stoeber, der langjährig die Wehr als Kommandant angeführt hatte. Schriftführung und Kasse blieben mit Markus Kurkowiak und Stefan Zischka in bekannten Händen.
Erweitert wird die Vorstandschaft nun durch 4 Beisitzer: Franz Linseisen, Andreas Berger, Sebastian Schmitt und Phillip Maier.
Der frisch "gebackene" Vorstand Ben Schabenberger bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Ebenso bedankte sich Schabenberger im Namen des Vereins bei Bauer für die hervorragende Vereinsführung und überreichte die Krawattennadel in gold und ein entsprechendes Präsent. Auch der durch Stefan Bauer bereits im Sommer abgelöste Kommandant Michael Wagensonner wurde für sein Engagement mit einem Präsent bedacht.
Auch Thomas Bauer bedankte sich bei der Vorstandschaft und allen Anwesenden für die immer gute Zusammenarbeit.
Mit den Worten "Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr" schloss Schabenberger die Versammlung.
Auf kulinarische Köstlichkeiten wurde bewusst verzichtet . auch die obligatorische Maß Bier des Bürgermeisters blieben dieses Mal aus. Bürgermeister Betz gab aber Grund zur Hoffnung: "Am 6. Januar gibt's es dann doppelt!"

Volkstrauertag am 16 November 2019
Beteiligung mit Fahnenabordnung

Theaterbesuch bei Hallertauer Spielgruppe Nandstadt am 8 November 2019
Stück: Da Rauberpfaff

Eis für die Kindergärten am 2 Juli 2019
Zu einem Spezialeinsatz rückten Vorstand und Kommandant aus. Diesmal war jedoch nicht Retten, Löschen, Bergen, Schützen angesagt sondern Kühlen. Ausgestattet mit Kühlboxen wurden in das LF20 über 200 Stück Eis am Stiel geladen. Ziel waren die beiden Gemeindekindergärten. Staunten die Kinder schon nicht schlecht als auf einmal die Feuerwehr vor ihrem Kindergarten hielt waren sie umso mehr begeistert als wir dann unsere eiskalte Fracht verteilten.

mehr anzeigen

© Freiwillige Feuerwehr Nandlstadt 2007 - 2022
Impressum - Datenschutzerklärung