Einblicke in Aktionen und Ausflüge so wie auch Übungen der Jugendfeuerwehr Nandlstadt Jahr:  

Prüfung Modulare Truppausbildung Basismodul am 6 Juni 2020
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung des MTA Basismodules.

Am 06.06.2020 beendete von der Jugendgruppe Phillip Lehmann und Michael Kellermann sowie von den Erwachsenen Christoph Schröder und Verena Nocker von der Ortsteilwehr Airischwand das Basismodul der Modularen Trupp Ausbildung erfolgreich mit Bestehen der schriftlichen und praktischen Prüfung. Diese Leistung verdient vollsten Respekt, da zur Aufregung noch die geforderten Hygienemaßnahmen sowie die Abstandsregeln bezüglich des Corona-Virus eingehalten werden mussten.
Die momentane Zeit stellt auch uns als Feuerwehr auf eine große Probe. Auch wir müssen Vorkehrungen treffen um eine mögliche Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und vor allem unsere Einsatzfähigkeit aufrecht zu halten. Unsere Inspektion hat darauf super reagiert und hat es unseren Nachwuchskräften ermöglicht auf neue alternative Wege mittels Standort bezogener Abnahme diese Prüfung durchzuführen.
Danke dafür!!

Über Monate hinweg wurde den Teilnehmern an den Ausbildungsorten Nandlstadt, Attenkirchen und Zolling das Basiswissen im Feuerwehrdienst vermittelt. Den Teilnehmern wurden grundlegende Lerninhalte in Theorie und Praxis durch die jeweiligen Ausbilder vermittelt. Dazu gehören neben der Einführung in die Rechte und Pflichten einer Feuerwehr auch einsatzbezogene Aufgaben, wie die Absicherung einer Unfallstelle, technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung sowie Erste Hilfe und die Sprechfunkausbildung.
Ihr habt eine super Prüfung abgelegt, wir sind stolz auf Euch!
Herzlichen Dank für eure Ausbildungsbereitschaft zum Schutz und Wohle unserer Bevölkerung.

Bowlingabend am 12 Februar 2020
Spaßabend
Am 12. Februar machten wir uns in einer kleinen Gruppe auf nach Pfaffenhofen zum Hollywood Super Bowling um einen lustigen Abend mit unserer Jugend zu verbringen.
Ein Strike nach dem anderen und die Pins flogen nur so…….. zwischendurch stärkten wir uns mit Fingerfood und spielten Jung gegen Junggebliebene.

Im Großen und Ganzen ein sehr schöner Abend, Treu nach unserem Motto!
„Gemeinschaft erleben“

Wissenstest 2019 am 18 Dezember 2019
Am Mittwoch den 18.12.2019 stellten sich drei unserer Jugendlichen dem Wissenstest in den Stufen eins und vier.
Neben einem theoretischen Teil galt es auch, unter den Augen von Prüfer Gerhard Betz, das Gelernte in die Praxis umzusetzen und einen medizinischen Übungsfall abzuarbeiten.

Wissenstest erfolgreich absolviert - Wir gratulieren!

Bayerische Jugendleistungsprüfung am 5 Oktober 2019
Bayrische Jugendleistungsprüfung in Zolling,

4 Jugendfeuerwehrleute der Nandlstädter Wehr haben am Samstag den 05.10.2019 die Bayerische Jugendleistungsprüfung abgelegt.
Die Abnahme dieser Prüfung erfordert viel Vorbereitung von den Jugendlichen,
die nach erfolgreicher Prüfung stolz ihre Abzeichen entgegennahmen.

Dabei war sowohl das Können des Einzelnen, als auch die Zusammenarbeit in der Gruppe gefragt.
Die Jugendlichen mussten ihre Kenntnisse über Knoten unter Beweis stellen: z.B. einen Mastwurf mit Halbschlag an einem C-Strahlrohr galt es vorzuführen. Außerdem mussten die Jugendlichen zeigen, wie ein Brustbund angelegt wird, dessen Beherrschung zur Personenrettung und -sicherung im Einsatz wichtig ist.
Die Jugendlichen mussten wasserführende Armaturen zuordnen und richtiges Kuppeln und Bedienen eines C-Strahlrohrs vorführen. Im Laufschritt über den Hof des Landkreis Bauhofes ging es beim Zusammenkuppeln von sechs C-Schläuchen zu einer 90 Meter langen Schlauchleitung.
Zu guter Letzt wurde das vermittelte Wissen noch schriftlich abgefragt.


Die Bayerische Jugendleistungsprüfung dient zum Nachweis der Grundkenntnisse der Feuerwehrdienstvorschrift 3 „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“, der Gerätekunde und der Unfallverhütungsvorschriften und ist somit Grundlage für den späteren Einsatz.

Der stellvertretende Landrat Robert Scholz, sowie Kreisjugendwart Roman Bittrich und Kreisbrandrat Manfred Danner gratulierten den Jugendlichen zur erfolgreich abgelegten Prüfung und überreichten die Abzeichen.
„Ihr habt eine tolle Leistung gezeigt“

Löschaufbau mit praktischer Übung am 12 April 2017
Am 12. April durften wir bei einer Löscheinsatz-Übung der Erwachsenen zuschauen, während uns einer unserer Jugendleiter deren Vorgehen erklärt hat. Später durften wir auch selbst einige Schläuche ausrollen und mit einem großen Strahlrohr selbst mal mit Wasser schießen. Zunächst bei 4, dann bei 8 bar Wasserdruck, wo es dann schon ziemlich anstrengend ist, dem Druck standzuhalten. Zum Schluss sollten wir zusätzlich dazu noch vorwärts gehen und natürlich das Strahlrohr ruhig halten, was uns ziemlich an unsere Grenzen brachte.

Fahrzeug und Gerätekunde LF16/12 am 16 November 2016
Am 16.11 wurde unser LF16/12 komplett von der Jugend ausgeräumt.
Anschließend wurde der Inhalt genauer unter die Lupe genommen und die Funktionen der einzelnen Geräte erklärt.
Zum Schluss wurde das komplette Team vom Jugendwart auf die Probe gestellt. Die Aufgabe war es, jedes Gerät wieder an seinen richtigen Platz im Fahrzeug zu verladen, was ihnen gut gelang.

Ein Tag als Berufsfeuerwehr am 22 August 2014
Am Freitag Abend um 18 Uhr trafen wir uns und einige Helfer im Feuerwehrhaus. Unsere Jugendwarte hatten sich wieder viele Übungen ausgedacht, die wir im Laufe der nächsten 24 Stunden zu meistern hatten. So galt es zum Beispiel noch am selben Abend, einen Flächenbrand zu löschen oder eine Einsatzstelle großflächig auszuleuchten. Die Nacht verbrachten wir in Schlafsäcken und Luftmatratzen im Gerätehaus, die einen mit mehr, die anderen mit weniger Schlaf.
Am Samstag Morgen um 5 Uhr gings dann schon wieder weiter mit den nächsten “Einsätzen”: auslaufende Flüssigkeiten mussten aufgefangen, ein “Zimmerbrand” gelöscht und eingeklemmte Personen unter Baumstämmen befreit werden.
Zum Abschluss galt es, eine verunglückte Person aus dem Nandlstädter Kirchturm zu retten. Diese Gelegenheit ließen sich einige von uns natürlich nicht entgehen, und so stiegen wir die Treppen bis ganz nach oben in den Glockenstuhl um uns diesen mal aus der Nähe anzusehen.
Alles in allem ein sehr interessanter, aber auch anstrengender Tag. Wir freuen uns schon wieder auf den nächsten “Tag als Berufsfeuerwehr” in 2 Jahren!”

Ein Tag als Berufsfeuerwehr am 28 September 2012
Wie alle zwei Jahre haben unsere Jugendwarte wieder einen Tag als Berufsfeuerwehr organisiert. Von Freitag Abend 18 Uhr bis Samstag Abend um 18 Uhr verbrachten wir 24 Stunden im Feuerwehrhaus als „Berufsfeuerwehr Nandlstadt“. Alle paar Stunden mussten wir verschiedene Übungsszenarien meistern und so wurde keinem von uns langweilig. Es galt unter anderem eingeklemmte Personen zu befreien, einen Brand zu löschen und eine vermisste Person in einer „verrauchten“ Halle unter schweren Atemschutzgeräten zu suchen. Am Samstag Nachmittag lernten wir noch den hydraulischen Rettungssatz kennen und uns wurde gezeigt, wie man diesen an einem verunfallten Fahrzeug verwendet. Alles in allem ein sehr spannender, aber auch anstrengender Tag.

Ferienspiele am 10 August 2012
Wie jedes Jahr besuchten uns die Nandlstädter Ferienspiele. Den 50 Kindern und ihren Betreuerinnen zeigten wir unser Gerätehaus und die Fahrzeuge. Anschließend durfte jeder einmal unsere verschiedenen Strahlrohre ausprobieren und sein Geschick bei verschiedenen Übungen unter Beweis stellen.

Wasserspiele am 1 August 2012
Im Waldbad übten wir einen Löschaufbau. Bei diesen Temperaturen kam uns die anschließende Abkühlung gerade Recht.

Jugendleistungsmarsch am 21 Juli 2012
Am Samstag fand in Freising der Jugendleistungsmarsch statt. Alle zwei Jahre messen sich die Jugendfeuerwehren des ganzen Landkreises in verschiedenen Aufgaben. So galt es zum Beispiel innerhalb bestimmter Zeiten Knoten zu knüpfen, Saugleitungen zu kuppeln oder Hydranten zu setzen. Wir erreichten zusammen den 7. Platz von 29. In der Gaudiwertung errangen wir sogar den Sieg und nahmen deshalb gleich 2 Pokale mit nach Hause.

Das wars... am 14 September 2011
Da er am Wochenende seinen 18. Geburtstag gefeiert hat, durfte heute Florian Zeilhofer sein "JF" vom Helm kratzen. Damit verlässt er die Jugendfeuerwehr und wechselt zu den "Alten".

Besuch der BF Ingolstadt am 16 Juli 2011
Ein Kamerad der Berufsfeuerwehr Ingolstadt hat uns einen ganzen Nachmittag die Feuerwache gezeigt. Wir lernten allerhand Wissenswertes über die Arbeit der Stadtfeuerwehr, über ihre Fahrzeuge und Organisation.

Jugendleistungsmarsch Oberhummel am 24 Juli 2010
Alle zwei Jahre findet ein Jugendleistungsmarsch statt. Da die Feuerwehr Oberhummel damals den letzten Platz belegte, war diese der diesjährige Ausrichter. Wir haben uns an diesem Wettbewerb mit 2 Gruppen beteiligt. Die 1. Gruppe erreichte den 10. Rang, die 2. Gruppe belegt den 27. Platz. Teilgenommen haben 39 Jugendgruppen. Da es sehr verregnet war, wurde die Strecke von 8,5 km etwas gekürzt. Auf dieser Strecke mussten verschiedene Aufgaben bewältigt werden. Mit einer Kübelspritze einen Eimer umspritzen, verschiedene Knoten anlegen, Leinenbeutel werfen, Saugleitung aufbauen, Fragen beantworten, Schläuche auf einer Länge von 90 Meter kuppeln, Schlauch innerhalb einer Begrenzung auswerfen und Feuerlöscher zu den Brandklassen zuordnen. Selbst eine stabile Seitenlage mussten wir zeigen. Während der Strecke selbst haben wir noch ein Gedicht mit verschiedenen Schlagwörtern dichten müssen.

mehr anzeigen

© Freiwillige Feuerwehr Nandlstadt 2007 - 2020
Impressum - Datenschutzerklärung