Eine Auswahl unserer Einsatz- und Übungsberichte Jahr:  

nur Einsätze | nur Übungen

22.12.2021
17:53 Uhr

Fehlalarm: Advent, Advent, eine Lichterkette brennt...
...dachte zumindest der Meldende und rief übereifrig die Feuerwehr. Bei genauem Hinschauen hätte er die brennende Lichterkette als Feuerschale identifizieren können. So konnte unsere Wehr sofort wieder von der vermeintlichen Einsatzstelle abrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 22 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde


15.12.2021
19:30 Uhr

Fotos anzeigen
2 Bilder
Übung: Brand in Wohngebäude
Heute konnten wir in einem Abbruchgebäude die Bekämpfung eines ausgedehnten Wohnungsbrandes üben. In unserem Szenario mussten drei Personen aus dem ersten Obergeschoß über tragbare Leitern gerettet werden und eine weitere Person wurde im verrauchten Treppenhaus vermisst.
Für die eingesetzten Atemschutzgeräteträger wurde zudem noch eine Notlage eines Geräteträgers simuliert. Der in Bereitstellung wartende Rettungstrupp musste schnell reagieren, um den Kameraden aus seiner Notsituation zu retten.
Vielen Dank an den Eigentümer für die Bereitstellung des Übungsgebäudes und an die eingesetzten Kräfte.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 23 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1.5 Stunden


03.12.2021
06:28 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Einsatz: THL - Pkw gegen Laterne
Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW-Lenker in der Marktstraße von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde eine Straßenbeleuchtung umgerissen.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab und versorgten zusammen mit dem Rettungsdienst den verletzten Fahrer, bis er von der RTW-Besatzung in ein Krankenhaus gefahren wurde.
Nach Rücksprache mit der Polizei wurde die Einsatzstelle bis zum Abtransport des Fahrzeuges abgesichert und anschließend die Straße gereinigt.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
Personalstärke: 14 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei


30.11.2021
16:32 Uhr

Einsatz: THL - Pkw im Straßengraben
Ein PKW war auf der Kreisstraße FS25, in Richtung Hausmehring, wegen Schneeverwehungen in den Straßengraben gerutscht. Der Fahrer blieb unverletzt, ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig. Die Straße wurde wegen der schwierigen Verhältnisse, bis zum Eintreffen eines Räumfahrzeuges des Baulastträgers, gesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12LF 20
Personalstärke: 15 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Airischwand
Weitere Einsatzkräfte: Polizei


30.11.2021
14:20 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Einsatz: THL - Bus in Straßengraben
Zwei Linienbusse waren unabhängig voneinander, vermutlich durch Schneeverwehungen und starken Seitenwind, von der Straße gedrückt worden. Während der vordere Bus aufrecht im Acker zum Stehen kam, hatte der zweite weniger Glück und kippte an der steilen Straßenböschung nach rechts um. Beide Fahrer wurden leicht verletzt dem Rettungsdienst übergeben. Die Kreisstraße FS32 wurde durch den Baulastträger im Unfallbereich komplett gesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1.5 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Airischwand
Weitere Einsatzkräfte: FF Au i.d. Hallertau, Rettungsdienst, Polizei, Straßenbaulastträger


26.11.2021
22:11 Uhr

Einsatz: Brand Mülleimer
Aus bislang nicht bekannter Ursache, aber vermutlich nicht selbstständig, fing ein Abfalleimer Feuer.
Die erhitzten Reste wurden mittels Schellangriffsrohr abgelöscht.
Nach der Überprüfung dieser Reste, konnten alle Einsatzkräfte ohne weitere Tätigkeiten wieder einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 20 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 0.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Polizei


22.11.2021
14:22 Uhr

Einsatz: THL - Wohnungsöffnung
Aufgrund eines häuslichen Sturzes konnte die Bewohnerin die Wohnungstüre nicht mehr selbstständig öffnen. Um den Rettungsdienst Zugang zu der verletzten Bewohnerin zu schaffen, wurde der Schließzylinder mit dem Türöffnungswerkzeug gezogen.
Nach einer kurzen Versorgung durch den mitalarmierten Rettungsdienst, konnte die Bewohnerin in ihrer Wohnung verbleiben.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
Personalstärke: 14 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 0.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, Polizei


09.11.2021
13:05 Uhr

Fehlalarm: BMA Seniorenheim
Die Feuerwehr wurde heute zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.
im Zuge der Erstlage-Erkundung wurde festgestellt, dass die Anlage durch Reinigungsarbeiten ausgelöst wurde. Von unserer Seite war kein Eingreifen mehr nötig.
Die BMA wurde wieder zurückgesetzt und dem Betreiber übergeben.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20
Personalstärke: 17 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, KBM


29.10.2021
18:00 Uhr

Fotos anzeigen
2 Bilder
Prüfung: Leistungsabzeichen Wasser
Heute legte eine Gruppe der Nandlstädter Wehr das Leistungsabzeichen Wasser in der Atemschutzvariante ab. In der Stufe 1 (Bronze) Mathias Schranner, Phillip Lehmann, Michael Kellermann, Frederik Lahmer und Christoph Schröder. In Stufe 3 (Gold) Sebastian Schranner, Sebastian Zeilhofer und Johannes Berger. Das letzte Abzeichen (Gold-Rot) absolvierte der Gruppenführer Daniel Betz. Die Gruppe bestand die Prüfung mit Bravour, anschließend wurden die Edelmetalle vom KBI Helmut Baur und Kommandant Stefan Bauer übergeben.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20
Personalstärke: 14 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2.5 Stunden


23.10.2021
09:30 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Prüfung: MTA Prüfung
Auch, trotz der Einschränkungen der Pandemie, konnten wir mithilfe fleißiger Ausbilderinnen und Ausbilder wieder in unserem Abschnitt eine MTA-Ausbildung abhalten. Die Ausbildung startete Anfang April und konnten dann am 23. Oktober von allen Teilnehmern mit einer Prüfung erfolgreich beendet werden.
Aus unserer Feuerwehr nahmen Jasmin Stemmler, Felix Lais und Mathias Schranner erfolgreich teil.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Eingesetzte Fahrzeuge: keines im Einsatz
Personalstärke: 10 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2.5 Stunden


29.09.2021
19:00 Uhr

Übung: Einsatzübung
Es wurde ein Brand in einer der Umkleiden der Mitarbeiter des Seniorenparks simuliert. Die Alamierung erfolgte über die BMA des Gebäudes. Auf Wunsch des Betreibers wurden die Mitarbeiter des Seniorenheims nicht informiert, damit die Übung für sie einen Realfall darstellte. Unser Ziel der Übung war ein zügiges Lokalisieren des Brandherdes mittels der Laufkarten der BMA. Dann ging ein Trupp mit Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und schuf auch eine Abluftöffnung um den betroffenen Teil des Gebäudes mit zwei Lüftern zu entrauchen. Zudem wurde die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Baumgarten bei einem Innenangriff in praktischer Form geübt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 24 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2,5 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Baumgarten
Weitere Einsatzkräfte: KBM


14.09.2021
04:16 Uhr

Einsatz: THL Wohnungsöffnung akut
Durch einen besorgten Mitteiler wurde der Notruf gewählt, da sein herzkranker Nachbar nach einem vorausgegangenen Anruf nicht mehr erreicht werden konnte.
Nach dem Eintreffen der Feuerwehr und lautstarken Klopfzeichen an der Haustür sowie den Fenstern konnte der vermeintliche Patient die Tür jedoch eigenständig öffnen und war wohlauf.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 17 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einsatzkräfte: BRK, Polizei


11.09.2021
06:30 Uhr

Fotos anzeigen
5 Bilder
Übung: Übungstag in der Feuerwehrschule Geretsried
Die Nandlstädter Floriansjünger starteten am frühen Samstagmorgen des 11.09.2021 bereits um 06:30 Uhr mit drei Fahrzeugen und 25 Feuerwehrmitgliedern in Richtung Staatlicher Feuerwehrschule Geretsried.
Dort angekommen konnte den ganzen Tag über das Übungsgelände in Begleitung von zwei Ausbildern der Feuerwehrschule genutzt werden. Das Übungsgelände bietet den Vorteil im Vergleich zu sonstigen Übungsobjekten, dass Einsatzlagen viel realitätsnaher dargestellt werden können ohne wirklichen Schaden anzurichten.
Nach vielen Einsatzlagen und Nachbesprechungen des jeweiligen Einsatzerfolgs wurde die Heimreise angetreten.
Zuhause in Nandlstadt angekommen wurden die Gerätschaften gereinigt und die Fahrzeuge wieder einsatzklar gemacht. So war ein langer und lehrreicher Tag nach gut zwölf Stunden gegen 19 Uhr zu Ende.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 25 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 13 Stunden


09.09.2021
09:39 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Einsatz: Brand Hopfentrocknung
Der Kessel einer Hopfentrockungsanlage erhitzte sich so stark, dass das Betriebsgebäude stark verrauchte und einige Steuerungselemente beschädigt wurden. Die Eigentümer aus dem Gemeindebereich Rudelzhausen bemerkten dies jedoch frühzeitig und meldeten sich umgehend beim Notruf.
Durch den gemeinsamen Einsatz der Rettungskräfte, wurde die Trockungsanlage entleert und auf Glutnester überprüft. Anschließend wurde das Gebäude mithilfe mehrerer Überdrucklüfter entraucht.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: FF Au, Enzelhausen, Grünbach, Tegernbach, KBI, KBM, Rettungsdienst, Polizei


30.08.2021
07:17 Uhr

Fotos anzeigen
7 Bilder
Einsatz: Hochwassereinsätze
Ab den frühen Morgenstunden des 30.08. kam es aufgrund der starken und dauerhaften Regenfälle zu mehreren Überschwemmungen und vollgelaufenen Kellern im Ortsgebiet von Nandlstadt und den Nachbargemeinden.
Alle vier Feuerwehren des Marktes Nandlstadt waren hierbei im Einsatz. Schwerpunkte waren insbesondere im Bereich der Mainburger Straße sowie in der Reichertshausener Straße. Hier wurden Gebäude mit Barrieren aus Sandsäcken gesichert und durch den Gemeindebauhof bestehende Erddämme erhöht.
Weiterhin wurde das Regenwasser nach einer Priorisierung der Einsatzstellen aus diversen Kellern und Gebäuden mit Tauchpumpen und Wassersaugern abgesaugt.
Auf dem Bauhofgelände wurden Sandsäcke gefüllt und vom Feuerwehrhaus Nandlstadt aus die Einsätze im Ortsgebiet koordiniert.
Am Nachmittag wurden ca. 300 gefüllte Sandsäcke zur Unterstützung der dortigen Feuerwehrkräfte nach Mainburg gebracht.
Für die Feuerwehr Nandlstadt waren alle Einsätze nach Wiederhestellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge am frühen Abend abgeschlossen.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20GW Dekon-P
Personalstärke: 23 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 9 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: AirischwandBaumgartenFiglsdorf-Aiglsdorf,
Weitere Einsatzkräfte: Bauhof Nandlstadt


18.08.2021
19:00 Uhr

Fotos anzeigen
3 Bilder
Übung: THL LKW
Wir bekamen die seltene Gelegenheit an einem LKW die Technische Hilfeleistung und Personenrettung zu üben.
Bei der Übung würden die Techniken und Besonderheiten, wegen der Höhe des Fahrzeuges, bei einem Unfall aufgezeigt und geübt.
Für die Bereitstellung des LKW und des Übungsplatzes möchten wir uns herzlich bei der Firma Koch Recycling in Seysdorf bedanken.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 23 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2.5 Stunden


20.07.2021
11:13 Uhr

Einsatz: Baum auf Straße
Wohl aufgrund des gestrigen Unwetters stürzte ein, auf einer Freifläche verwurzelter, Baum zum Teil auf die angrenzende Fahrbahn. Nach den ersten Sicherungsmaßnahmen, konnte die Einsatzstelle für die Durchführung der fortführenden Sicherungs- und Beseitigungsmaßnahmen an den ebenfalls vor Ort befindlichen Gemeindebauhof übergeben werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
Personalstärke: 12 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 0.5 Stunden


18.07.2021
18:34 Uhr

Einsatz: Tragehilfe
Anforderung durch den Rettungsdienst zu einer Tragehilfe.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20
Personalstärke: 14 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 0.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: BRK / Notarzt


18.07.2021
08:00 Uhr

Unterstützung NAVIS e. V.
Nach einem Hilfegesuch der Hilfsorganisation NAVIS e. V. an die Feuerwehren des Landkreises Freising, unterstützten auch wir und unsere Ortsteilfeuerwehren das NAVIS-Team aus Moosburg mit 440m an Schläuchen des Typs B.

Eingesetzte Fahrzeuge: keines im Einsatz
Personalstärke: 2 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1.5 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: AirischwandBaumgartenFiglsdorf-Aiglsdorf,


14.07.2021
01:33 Uhr

Einsatz: Ausgelöster Rauchmelder
Aus bislang unbekannter Ursache löste ein Rauchmelder in einer Wohnung aus, die zu diesem Zeitpunkt nicht bewohnt war. Noch während der Sachverhaltsklärung stoppte der Melder den Alarm. In der Wohnung konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 12 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einsatzkräfte: Polizei


mehr anzeigen

© Freiwillige Feuerwehr Nandlstadt 2007 - 2022
Impressum - Datenschutzerklärung