Eine Auswahl unserer Einsatz- und Übungsberichte Jahr:  

nur Einsätze | nur Übungen

19.10.2020
15:33 Uhr

Einsatz: Ölspur
Wir wurden zu einer Ölspur im bereich der FS 25 auf Höhe von Hausmehring alarmiert. Bei genauerer Erkundung zeigte sich, daß die Ölspur eine Ausdehnung bis nach Dreifaltern bei Gammelsdorf hatte. Wir sicherten die Einsatzstelle an einigen Gefahrenpunkten ab und übergaben diese dem Straßenbaulastträger.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 11 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: FF Airischwand, FF Hörgertshausen, FF Margarethenried


27.09.2020
08:08 Uhr

Fotos anzeigen
4 Bilder
Einsatz: Brand Hopfentrocknungsanlage
Im Laufe des Morgens kam es in einer Hopfentrockungsanlage aus aktuell noch ungeklärter Ursache zur Rauchentwicklung.
Vor Ort angekommen stand eine Halle des Verarbeitungsbetriebs bereits im Vollbrand.
Im Laufe des Einsatzes wurde ein massiver Löschaufbau von allen Seiten errichtet und die Alarmstufe auf B6 erhöht.
Während des Einsatzes kam eine zusätzliche außergewöhnliche Schwierigkeit auf die Einsatzkräfte zu. In unmittelbarem Bereich der Brandstelle standen einige Heizöltanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von mehreren tausenden Litern. Diese drohten auszulaufen.

Alle angrenzenden Gebäude und die Hopfenpflückanlage konnten nach fordernden Stunden schlussendlich vor den Flammen bewahrt werden.

Der Großteil der Nandlstädter Feuerwehrler verblieb für anstehende Nachlöscharbeiten noch bis ca. 19:00 Uhr an der Einsatzörtlichkeit und widmete sich im Anschluss den anstehenden umfangreichen Reinigungs- und Wiederinstandsetzungsarbeiten.

Unsere und die Feuerwehr Figlsdorf/Aiglsdorf übernehmen bisweilen eine Brandwache im Schichtbetrieb.

Insgesamt waren bis zum jetzigen Zeitpunkt ca. 200 Einsatzkräfte von 15 Feuerwehren, des THW, der Polizei und des BRK vor Ort.

Herzlichen Dank an die eingesetzten Kräfte!

merkur online:
https://www.merkur.de/lokales/freising/nandlstadt-ort377198/nandlstadt-feuer-hallertau-hopfen-lager-darre-flammen-gebaeude-bayern-unwetter-news-aktuell-13909522.html

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20GW Dekon-P
Personalstärke: 37 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 11 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: BaumgartenFiglsdorf-Aiglsdorf,
Weitere Einsatzkräfte: Freising Land 1, 5, 5/2, Florian Freising 12/1 und 13/1, UG ÖEL, FF Au, Moosburg, Reichertshausen, Freising, Mauern, Mainburg, Pfrombach, Paunzhausen, Massenhausen, Altenerding, BRK, Polizei, THW Freising, Wasserwirtschaftsamt, LRA


24.09.2020
19:29 Uhr

Einsatz: BMA Prop Aiglsdorf
Die Brandmeldeanlage löste aus unbekannten Gründen aus. Die Räumlichkeiten wurden ohne nennenswerte Feststellung erkundet und die Anlage wieder in Betrieb genommen.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Figlsdorf-Aiglsdorf,


16.09.2020
07:45 Uhr

Einsatz: Wohnungsöffnung
Um dem Rettungsdienst einen schnellen Zugang zu einer Wohnung zu verschaffen, wurden wir zu Unterstützung der FF Figlsdorf-Aiglsdorf alarmiert.
Nachdem die Wohnungstüre geöffnet war, wurde die Einsatzstelle der FF Figlsdorf-Aiglsdorf und dem Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 8 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Figlsdorf-Aiglsdorf,
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei


12.09.2020
22:57 Uhr

Einsatz: Wohnungsöffnung
Wir wurden aufgrund einer angenommenen akuten Gefahrensituation zu einer Wohnungsöffnung alarmiert. Vor Ort konnte dann der Wohnungsinhaber wohlbehalten angetroffen werden. Dadurch war kein weiteres Eingreifen unsererseits erforderlich.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde


17.08.2020
04:43 Uhr

Einsatz: Wohnungsöffnung
Wir wurden zur Unterstützung der FF Attenkirchen arlamiert, um eine Wohnung wegen einer brennenden Kerze zu öffnen. Ein Mieter hatte sich selbst ausgesperrt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einsatzkräfte: Attenkirchen


15.08.2020
07:15 Uhr

Einsatz: Wohnungsöffnung
Eine Person stürzte in ihrer Wohnung und konnte dem Pflegedienst die Wohnungstür aus eigener Kraft nicht mehr öffnen. Um den Pflegedienst einen Zugang zur Wohnung zu verschaffen, wurden wir zum Öffnen der Türe alarmiert.
Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernahmen wir die Erstversorgung der gestürzten Person.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 17 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei


05.08.2020
05:00 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Einsatz: Überörtliche Hilfeleistung in Übersee am Chiemsee
Nach den Regenfällen der letzten Tage sind einige Teile des Landkreises Traunstein sprichwörtlich abgesoffen. Mit der Bitte um Unterstützung unserer Kameraden sind wir heute um 05:00 Uhr gemeinsam mit unserer Nachbarfeuerwehr Au nach Übersee am Chiemsee aufgebrochen. Bei Eintreffen wurde uns ein Straßenzug zugewiesen in dem wir mehrere Keller auszupumpen hatten. Nach getaner Arbeit wurden wir im Feuerwehrhaus noch verpflegt und konnten dann unsere Heimreise antreten.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Feuerwehr Übersee für die musterhafte Zusammenarbeit.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW Dekon-P
Personalstärke: 4 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 11 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Florian Au 56/1


29.07.2020
19:30 Uhr

Fotos anzeigen
3 Bilder
Übung: Einsatzübung Kellerbrand
Bei dem Übungseinsatz wurde eine unklare Rauchentwicklung mit vermissten Personen gemeldet.
Vor Ort begaben sich sofort Trupps unter schwerem Atemschutz in dem dicken Rauch auf die Suche nach den Personen.
Zeitgleich wurde die örtliche Einsatzleitung für die effektive Informations- und Anforderungssteuerung zwischen dem Team vor Ort und der simulierten Leitstelle aufgebaut und besetzt.
Um die Stressstabilität der eingesetzten Kräfte weiter auf die Probe zu stellen, simulierte zusätzlich ein Atemschutzgeräteträger eine Notsituation und musste durch die Einsatzkräfte des Sicherungstrupps aus dem Gefahrenbereich gerettet werden.
Nach kurzer Zeit konnten alle Personen gerettet und das angenommene Feuer abschließend bekämpft werden. Nach der Schaffung von Abluftöffnungen durch die Atemschutztrupps, wurden die Räume noch vom Übungsrauch befreit.
Nach knapp einer Stunde konnte dann "Übungsende" für die freiwilligen Kräfte vermeldet werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 21 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2 Stunden


09.06.2020
17:47 Uhr

Fotos anzeigen
3 Bilder
Einsatz: VU - THL3
Ein Pkw, besetzt mit zwei Personen, ist aus bislang nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und seitlich mit einem Baum kollidiert. Beide Fahrzeuginsassen wurden hierbei eingeklemmt und schwer verletzt.
Durch den Einsatz von schweren hydraulischen Rettungsgeräten in enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Au und dem Rettungsdienst, konnten die beiden Personen schwer verletzt aus dem Fahrzeug gerettet und mit den zwei Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen werden.
Die Ortsteilfeuerwehren Baumgarten und Figlsdorf-Aiglsdorf übernahmen bis dahin die Verkehrsabsicherung.
Eine Staffel der Feuerwehr Nandlstadt blieb noch zur Absicherung und Ausleuchtung für den Gutachter und die Polizei bis in den späten Abend an der Unfallstelle.
Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung!

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20GW Dekon-P
Personalstärke: 24 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 3 Stunden
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: BaumgartenFiglsdorf-Aiglsdorf,
Weitere Einsatzkräfte: FF Au i.d. Hallertau, Kreisbrandinspektion, Polizei, BRK, DRF, Christoph München


09.06.2020
07:30 Uhr

Einsatz: VU - PKW im Graben
Auf der Straße zwischen Hausmehring und Grafendorf kam ein PKW von der Fahrbahn ab. Der vor uns eingetroffene Rettungsdienst konnte die Person selbst aus dem Pkw befreien und versorgen.
Von unserer Seite war kein Eingreifen mehr nötig und die örtlich zuständige Feuerwehr Airischwand übernahm alle weiteren Arbeiten.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 17 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 0.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei, KBM


07.06.2020
12:33 Uhr

Einsatz: Tragehilfe für Rettungsdienst
Unterstützung des Rettungsdienstes beim Transport eines Patienten. Die Person wurde unter Zuhilfenahme der Drehleiter der Feuerwehr Moosburg aus dem Obergeschoss geholt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 25 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde


03.06.2020
14:02 Uhr

Fotos anzeigen
1 Bild
Einsatz: Heckenbrand
Ein Wiedfeuer das außer Kontrolle geraten war, hatte eine Hecke auf ca. 20m Länge entzündet. Um an die Brandstelle zu gelangen musste eine 120m lange B-Leitung über steiles Gartengelände verlegt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12LF 20
Personalstärke: 16 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Airischwand
Weitere Einsatzkräfte: KBM, Polizei, Rettungsdienst


10.05.2020
07:15 Uhr

Einsatz: THL, Wasser im Keller
An einem Einfamilienhaus konnte das austretende Wasser eines geplatzten Gartenschlauchs von der Drainage nicht mehr aufgenommen werden. Es sammelte sich in den Lichtschächten und drang durch die Fenster in den Keller ein. Dieser stand auf etwa 100 qm ca. 3 cm unter Wasser. Das Wasser im Keller wurde mit mehreren Wassersaugern aufgenommen und die Lichtschächte mittels einer Tauchpumpe leer gepumpt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 20 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 2,5 Stunden


05.05.2020
14:25 Uhr

Einsatz: VU Lkw mit Pkw
An einer Kreuzung nähe Altfalterbach kollidierte ein LKW mit einem PKW, von uns war kein Eingreifen erforderlich.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 16/12
Personalstärke: 13 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde
Beteiligte Ortsteilfeuerwehren: Baumgarten
Weitere Einsatzkräfte: FF Sixthaselbach, Rettungsdienst, Polizei


25.04.2020
08:15 Uhr

Einsatz: Unterstützung des Werstoffhofes
Unterstützung der Gemeinde bei der Wiedereröffnung des Werstoffhofes nach der Coronapause. Verkehrslenkung der anfahrenden Bürger und Kontrolle der Personenzahl im Wertstoffhof.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF
Personalstärke: 4 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 5 Stunden


22.04.2020
16:49 Uhr

Einsatz: Wasserrohrbruch
In einem Wohnhaus kam es zu einem Wasserrohrbruch. Da sich das Wasser mehrere Zentimeter hoch im Keller sammelte und hierdurch eine Gefahr für Sachwerte bestand, unterstützten wir den Eigentümer mit zwei Wassersaugern bei der Beseitigung.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZFLF 20
Personalstärke: 7 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde


14.04.2020
09:04 Uhr

Einsatz: Auslaufendes Öl / Kraftstoff
Aus einem PKW trat aufgrund eines Defektes Öl / Kraftstoff aus. Der PKW-Besitzer handelte vorbildlich und hatte bei unserem Eintreffen die ausgetreten Betriebsmittel schon mit Ölbindemittel abgestreut, welches er sich bei einem KFZ-Betrieb in der Nähe organisiert hatte. Nach einer kurzen Kontrolle unsererseits war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
Personalstärke: 6 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1 Stunde


12.04.2020
10:00 Uhr

Einsatz: Verkehrsabsicherung
Bei der Speisenweihe am Ostersonntag, während der Corona-Ausgangssperre, wurde von uns eine Delegation für den geordneten Ablauf des "Auto-Corsos" zur Verfügung gestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF
Personalstärke: 7 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 1.5 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: Polizei


17.03.2020
07:30 Uhr

Einsatz: Verteilerfahrt FüGK Lkr. Freising
Am vergangenen Dienstag wurden wir mit dem Dekon P als Unterstützung für die Führungsgruppe Katastrophenschutz des Landratsamtes angefordert.

Der Auftrag: Die Hilfsgüter, die für Krankenhäuser, Rettungswachen, das Gesundheitsamt und weitere in dieser Zeit besonders wichtige Einrichtungen bestimmt sind, zu verteilen.
Die Pakete der Hilfslieferung enthielten Schutzanzüge, Brillen und Desinfektionsmittel.

Die Auslieferung des ersten Teils lief aufgrund von organisatorischen Schwierigkeiten bei den Zufahrten, Abladeörtlichkeiten und Zuständigkeiten holprig, obwohl nur ein Bruchteil der Lieferung pünktlich zum Landratsamt geliefert, von uns verladen und verteilt werden sollte. Begleitet wurden wir bei unserer Fahrt von einem Team des BR und der Süddeutschen Zeitung.

Während wir noch unterwegs waren, wurde der zweite weitaus größere Teil der Hilfsgüter ins Landratsamt geliefert.
Nach einer, der Organisation geschuldeten, sehr langen Mittagspause machten wir uns wieder an die Arbeit und konnten die fehlenden Güter in kürzester Zeit verteilen.

Nach neun Stunden ging ein langer Tag für unsere drei ehrenamtlichen Kräfte, die ihren Urlaub hierfür verwendeten, zu Ende.
Nichts­des­to­trotz helfen wir gerne - jederzeit und überall.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW Dekon-P
Personalstärke: 3 Einsatzkräfte
Einsatzdauer: 9 Stunden
Weitere Einsatzkräfte: FüGK


mehr anzeigen

© Freiwillige Feuerwehr Nandlstadt 2007 - 2020
Impressum - Datenschutzerklärung